Start Volksmusik 50 Jahre Schwyzerörgeli-Fründa Felsberg

50 Jahre Schwyzerörgeli-Fründa Felsberg

Bild: Grüezi

WIR GRATULIEREN! – Die erste und erfolgreichste Grossformation der Schweiz feiert ihr 50-jähriges Bestehen! – Schwyzerörgeli-Fründa Felsberg, seit Jahren sind sie ein Bestseller in der Ländlermusik! – Aus dieser Formation sind viele bekannte Bündner Ländlerformationen entstanden!

50 Jahre Schwyzerörgeli-Fründa Felsberg

Vor 50 Jahren gründeten in Felsberg ein paar gleichgesinnte Volksmusikanten die erste Schwyzerörgeli-Grossformation der Schweiz. Die Initianten erhofften sich, dem „einst so beliebten und populären Schwyzerorgeli wieder neuen Auftrieb und neue Beliebtheit zu verschaffen“, was dank einiger unermüdlicher Förderer der Ländlermusik, die den Verein bis heute prägen, gelungen ist. Das rund 25 Mann starke Korps erlangte im vergangenen halben Jahrhundert einen Bekanntheitsgrad weit über die Kantonsgrenze hinaus. Schon bald nach der Gründung entwickelte der Verein eine rege Reisetätigkeit, verbunden mit musikalischen Auftritten vor allem in Europa.

Auftritte an Events von Weltniveau

Aber auch die USA und Kanada gehörten zu den Destinationen der Felsberger. So spielten sie unter anderem 1969 während der Pause des Fussballspiels zwischen Herta BSC Berlin und Borussia Mönchengladbach in Berlin vor rund 95 000 Zuschauern und 1972 in den USA vor der UNO-Vollversammlung, wo sie deren Generalsekretär eine Kuhglocke überreichten. Ein ebenfalls besonderes Ereignis war 1994 das gemeinsame Musizieren mit einem Indianerstamm in Kanada. Darüber hinaus spielten die Schwyzerörgeli-Fründa Felsberg an diversen eidgenössischen Festen und weiteren Grossanlässen, was sie auch heute noch tun. Mit ihren Konzerten und musikalischen Experimenten mit befreundeten Kapellen prägen sie die Volksmusikszene nachhaltig.

1997 organisierte der Verein das 1. Schweizerische Grossformationen-Treffen in Felsberg. 325 Musikantinnen und Musikanten nahmen daran teil. Das Treffen wird mittlerweile schweizweit durchgeführt. In Felsberg trägt der Verein wesentlich zum kulturellen Dorfleben bei. Unter anderem begleiteten die Musikanten alle Feierlichkeiten im Zusammenhang mit den Bundesratswahlen von Eveline Widmer-Schlumpf und deren Vater Leon Schlumpf, der selbst ein aktiver Volksmusiker und Komponist war. Verschiedene Radio- und TV-Aufritte und Tonträger gehören ebenfalls zu den Aktivitäten der Schwyzerörgeli-Fründa Felsberg. Damit wurde der Volksmusik, insbesondere dem Schwyzerorgeli, das Ansehen verliehen, das sich die Gründer erhofften.

Ein Blick zurück

Wie der Vereinsgeschichte zu entnehmen ist, wurden die Schwyzerörgeli-Fründa Felsberg 1967 als erste Schwyzerörgeli-Grossformation der Schweiz gegründet. Die Initianten erhofften sich davon, dem „einst so beliebten und populären Schwyzerorgeli wieder neuen Auftrieb und neue Beliebtheit zu verschaffen“, was ihnen – wie die letzten 50 Jahre zeigen – gelungen ist.

Schon bald nach der Gründung entwickelte der Verein eine rege Reisetätigkeit, jeweils verbunden mit musikalischen Auftritten vor allem in Europa. Aber auch die USA und Kanada gehörten zu den Destinationen der Felsberger. So spielten sie unter anderem 1969 während der Pause des Fussballspiels zwischen Herta BSC Berlin und Borussia Mönchengladbach in Berlin vor rund 95 000 Zuschauern und 1972 in den USA vor der UNO-Vollversammlung, wo sie deren Generalsekretär U Thant eine Kuhglocke überreichten. Ein ebenfalls besonderes Ereignis war 1994 das gemeinsame Musizieren mit einem Indianerstamm in Kanada.

Bundesrätliche Unterstützung

In Felsberg begleitete der Verein alle Feierlichkeiten im Zusammenhang mit den Bundesratswahlen von Eveline Widmer-Schlumpf und deren Vater Leon Schlumpf, der selbst ein aktiver Volksmusiker und Komponist war. Darüber hinaus spielten die SFF an diversen eidgenössischen Festen und weiteren Grossanlässen, was sie auch heute noch tun. Mit ihren Konzerten und musikalischen Experimenten mit befreundeten Kapellen prägen sie die Volksmusikszene nachhaltig. 1997 organisierten die Schwyzerörgeli-Fründa Felsberg das 1. Schweizerische Grossformationen-Treffen in Felsberg. 325 Musikantinnen und Musikanten nahmen daran teil. Damit wurde der Volksmusik, insbesondere dem Schwyzerorgeli, das Ansehen verliehen, das sich die Gründer der Schwyzerörgeli-Fründa Felsberg vor 50 Jahren erhofften, denn das Grossfomationen-Treffen wird mittlerweile schweizweit durchgeführt.

 

Quelle: Schwyzerörgeli-Fründa Felsberg